Seitensprung und Affaire

 
In der Paarberatung geht es natürlich nicht um eine moralische Bewertung. Hier geht eher darum, Ruhe und Raum finden, um das Erlebte zu besprechen. In der Paartherapie richtet sich das Interesse nicht nur auf das Gegenüber, sondern auch auf die eigenen Gefühle, Gedanken und Handlungen.
Während der eine Partner sehr verletzt und wütend ist, kann der andere oft die Frage nach dem "Warum?" nicht beantworten.
 
Man kann Affären, Seitensprünge, Außenbeziehungen, Liebschaften – wie immer man das auch nennen mag- unter ganz unterschiedlichen Aspekten betrachten. Für den oder die „Betrogenen/Betrogene“ zerbricht möglicherweise eine Welt, werden Gewissheiten zerstört. Für manche ist dieses Erleben traumatisch. Schnelles Verzeihen und Versöhnen ist oft nicht möglich, eher schon ein langwieriger Prozess, zwei Schritte vor, einer zurück. Besonders schwierig ist es, wenn der/die Betrogene lange getäuscht wurde, wenn er/sie die eigene Geschichte und Wahrnehmung hinterfragt und in eine tiefe Glaubens-/Vertrauenskrise gerät.
 
Gibt es eine Chance
 
Eine Affäre kann eine Chance für die Beziehung sein. Sie muss aber keine Chance sein. Eine Affäre kann auch das Ende einer Beziehung bedeuten, einen Exit darstellen, den jemand nimmt, der unglücklich war, sich nicht gesehen, verstanden oder lebendig fühlte.
 
Eine Chance ist die Affäre dann, wenn mit ihrer Aufdeckung ein offenes Gespräch möglich wird. Wenn beide Seiten in einen Dialog über Bedürfnisse und Lebenswünsche treten. Dazu braucht es keine Affäre, aber manchmal ist sie Anlass und Chance endlich ehrlich zu sein.
 
Die Verarbeitung braucht Zeit. Vertrauen muss wachsen, auch hier gibt es meist keine lineare Entwicklung sondern konzentrische Kreise: Die Phasen der Entspannung werden länger, aber es gibt eben auch Rückschläge, Trigger – Momente, in denen alles ganz frisch zu sein scheint. Wichtig ist, dass die Partner einen Weg finden, solche Momente gemeinsam durchzustehen, dass sie Formen finden für den Ausdruck von Gefühlen wie Wut, Angst, Misstrauen und Enttäuschung - Formen, die beide aushalten. Hierüber wird in der Paartherapie gesprochen. 
 
Ich habe zahlreiche Paare durch diesen Prozess begleitet. Er ist voller Überraschungen und Chancen, immer aber ergebnisoffen. Das bedeutet, dass niemand von Anfang an weiß, wohin die Reise geht. Ich habe berührende Neuanfänge erlebt und eben solche Abschiede. Eine Krise birgt immer die Chance zu neuer Aufrichtigkeit sich selbst und dem anderen gegenüber. Sie birgt auch die Chance für Kompromisse, für neue Vereinbarungen und Entdeckungen und dafür Überkommenes zu verabschieden. 
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© systemische praxis hanau - Antje Biehler-Eckardt - Bruchköbeler Landstrasse 41, Berechtigung zur Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz, 63452 Hanau, 06181 9093960 info@systemische-praxis-hanau.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt