Hier finden Sie mich:

Antje Biehler-Eckardt

Dipl. Soziologin

Systemische Therapeutin

(SG /DGSF)

Praxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktiker Gesetz

Bruchköbler Landstrasse 41

63452 Hanau

Telefon 06181 9093960

info@systemische-praxis-hanau.de

Systemische Beratung
Systemische Beratung

Was will ich eigentlich ?

 

Ich möchte sicherstellen, dass wir in der Beratung Ihre Ziele verfolgen. Deshalb bitte ich Sie, Ihre Vorstellungen möglichst genau zu beschreiben. Wenn wir Zielvorstellungen und Erfolgskriterien haben, können wir besser prüfen, ob Sie vorankommen und ob die Richtung stimmt. Es ist sehr schwer fündig zu werden, wenn man nicht weiß, was man sucht. Die Formulierung von Zielen ist ein Prozess, bei dem ich Sie gerne unterstütze.

Außerdem möchte ich gerne erfahren, wie Sie unterstützt werden möchten.

 

Hier vorab einige Tipps zur Beschreibung Ihrer Ziele:

 

Bitte formulieren Sie genau, anschaulich und konkret. Allgemeine Begriffe wie „zufriedener“, „ruhiger“, „gelassener“, „harmonischer“ sind ein guter Ausgangspunkt für Fragen: Woran merken Sie, dass Sie gelassener sind ? Atmen Sie ruhiger, gehen Sie langsamer, hören Sie besser zu, gönnen Sie sich etwas ? Wo in Ihrem Körper würden Sie die Gelassenheit spüren? Woran konkret und wann im Verlauf des Tages würden Ihr Mann, Ihre Frau, Ihre Kinder… merken, dass Sie gelassener sind ?

 

In der Beratung soll Ihnen nichts weggenommen werden, ohne dass etwas Neues, hinreichend Gutes und Nützliches an seine Stelle tritt. Der Grund: Es sollen keine Lücken entstehen, die einen Rückfall in alte Muster wahrscheinlich machen. Beschreiben Sie bitte nicht nur, was Sie nicht mehr wollen, sondern was Sie statt dessen tun könnten oder möchten. 

 

Zur Veranschaulichung: Wie groß sind die Chancen, dass Sie bekommen, was Sie mögen und wollen, wenn Sie im Restaurant einfach nur „kein Schnitzel“ bestellen ? Oder wenn Sie im Kleidungsgeschäft zur Verkäuferin sagen: "Zeigen Sie mir etwas, das nicht rot ist."

 

 

Ein gutes Ziel beschreibt den Anfang einer Entwicklung. Die meisten Dinge sind nicht für die Ewigkeit und der Ausblick auf die Landschaft wechselt im Laufe der Wanderung. Also beginnen Sie mit einem ersten Schritt, den Sie selber beeinflussen können. Machen Sie sich in der Beschreibung Ihrer Ziele nicht von Forderungen und Feststellungen anderer abhängig, sondern konzentrieren Sie sich darauf, was konkret Sie tun möchten und können.

 

 

Statt eines ganz großen Zieles ist es manchmal nützlich mehrere kleine zu formulieren. Das ist aber von Ihrer Persönlichkeit abhängig.

 

Wenn Sie neue Verhaltensmuster etablieren möchten, dann ist es hilfreich wenn Sie sich überlegen, wie Sie sich charakteristischerweise motivieren. Hier einige Denkanstöße:

 

„Ich möchte genau wissen, wofür es gut ist.“

 

„Ich brauche Mitstreiter und Abmachungen“

 

„Ich setze mir gerne viele konkrete Etappenziele“

 

„Ich muss richtig was verändern: Entweder ganz oder gar nicht“

 

„Ich brauche Zuspruch durch andere“

 

„Ich kann es nicht leiden, wenn ich mich unter Erwartungsdruck gesetzt fühle. Da blockiere ich ganz.“ usw.

 

 

Verborgen hinter diesen für Sie typischen Denkweisen liegen Ihre Stärken! Und die gilt es zu erkennen und zu nutzen, denn die Veränderung bezieht sich auf Ihr Verhalten, nicht auf Ihre Persönlichkeit. Und deshalb sind Ziele auch variabel, Sie können sie überdenken, verändern, neu oder anders formulieren.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© systemische praxis hanau - Antje Biehler-Eckardt - Bruchköbeler Landstrasse 41, Berechtigung zur Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz, 63452 Hanau, 06181 9093960 info@systemische-praxis-hanau.de